Young / Schauspiel

Der Beginn einer neuen Welt

von Theresa Henning
Uraufführung

Revival

09. November 2021

Ballhof Zwei


ca. 1 Stunde, keine Pause

für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene

young_label_text

Description

„Der Klang unserer Stimmen // Gemeinsam // Erschüttert die Grundfesten der Mauern // Alle Mauern stürzen ein // Alle Festungen // Brechen zusammen // Nie wieder Zäune // Nie wieder Grenzen // No border no nation // Stop deportation“
Wie klingt er, der Beginn einer neuen Welt? Wie fühlt er sich an? Welche Form nimmt er an? Hat er was mit mir zu tun?
In mir ein Stimmengewirr der Gefühle. Sie brechen sich Bahn. Sie wollen gehört werden. Jedes hat seinen eigenen Rhythmus, seine eigene Energie. Ist das jetzt schon Liebe? Ist das die Revolution?
Das Team um die Regisseurin und Autorin Theresa Henning begibt sich auf die Suche nach Augenblicken, Gefühlen und Worten, die unsere gegenwärtige Situation erlebbar machen. Ohne, dass wir dabei Anfang oder Ende bestimmen könnten. Was zählt, ist der gemeinsame Moment.
Theresa Henning ist Autorin, Regisseurin, Schauspielerin und Produzentin. Ihre Regiearbeiten wurden u.a. zum Theatertreffen der Jugend eingeladen. Mit ihrer Produktion Ankommen ist WLan am Grips Theater Berlin ist sie 2020 für den Theaterpreis Der Faust nominiert. Der Beginn einer neuen Welt ist ihre erste Arbeit am Schauspiel Hannover.

Die Songs der Inszenierung gibt es zum Nachhören in unserer Spotify-Playlist.

MEHR ZUR ENTSTEHUNG DES STÜCKS:
„Der U-Turn eines Hochseedampfers“ – Das Schauspiel Hannover passt seinen Spielplan dem aktuellen Zeitgeschehen an. Statt Every Heart is built around a memory setzt das Team des Theaters spontan eine Uraufführung von Theresa Henning auf den Spielplan im Ballhof Zwei: Der Beginn einer neuen Welt. Wie es dazu kam, erzählt Dramaturgin Friederike Schubert hier.